Aktuelle Neuigkeiten


Auch dieses Mal gibt es wieder eine Neujahrs-Wanderung: am 1. Januar 2019. Treff wird wieder auf der Omnibus-Brücke Ecke Königin-/Thiemestraße sein, so gegen 11 Uhr. Wer schon weiß, dass er bis dahin wach und ausgeschlafen sein wird und Lust hat mitzukommen - bitte per Email bei mir melden, denn ich werde uns beim Wirt in der Hirschau anmelden, zum Aufwärmen danach!

Die Wintersonnwende ist bzw. war am 21. Dezember um 23.23 Uhr - eine "lustige" Uhrzeit. Der Vogelzug in den Süden ist vorbei, aber der Vogelzug vom Norden Europas zu uns läuft jetzt so richtig an. Meisen, Amseln, Erlenzeisige, Bergfinken und viele mehr, "fressen" sich durch Mitteleuropa, d.h. wo Futter ist, verweilen sie, wenn keins mehr da ist, gehts weiter. Bis jetzt sind schon deutlich mehr Seidenschwänze in Richtung Süden gezogen als 2017 - vielleicht haben wir ja heuer Glück, und sie kommen!
Auch wenn die "Nordlichter" sich noch nicht oder gar nicht zeigen, so gibt es trotzdem viel zu beobachten, denn es ist Wasservogelbalz. Die Stockerpel zeigen sich von ihrer besten Seite und die Gänsesäger-Männer sind mit neuem Gefieder wieder aus dem Norden zurück, um beispielsweise an der Isar den Gänsesägerinnen zu imponieren. Es gibt also auch jetzt vieles zu beschmunzeln.


Neues von den Käuzen:
Es wurden sowohl in der Seestadl-Linde als auch in der Käuzchenbuche Waldkäuze gesichtet. Zwei verschiedene seien es. Vielleicht die zwei Jungvögel vom Monopertos? Nur ein einziges Mal konnte ich in der Linde einen Kauz bewundern, tags drauf war die Höhle wieder leer. Aber ich werde weiterhin Ausschau halten.


Kontakt
Impressum
Home
Bücher