Zurück

03/26/19

Es beginnt wohl langsam die Winterzeit!



Der Herbstbeginn ist vorbei, auch die Bäume lassen nun heftig ihre bunten Blätter fallen, der herbstliche Vogelgesang ist vorbei und manchmal steigt morgens schon herbstlicher Nebel auf. Der Vogelzug war heuer heftig, 80 000 Kranichen sind in der Boddenlandschaft (Darß, Zingst) gezählt worden. Ursache war wohl ein früher und heftiger Wintereinbruch in Skandinavien. Vielleicht überfliegen die Kraniche in den Tagen um den 1. November auch heuer wieder die Nordseite der Alpen und somit auch München - wir werden es sehen und auch hören können.

Neues von den Käuzen:
Seid bitte nicht zu traurig, denn seit Anfang November gibt es die Höhle in der Linde am Seestadl nicht mehr. Der Hauptstamm war so hohl und ausgefault, dass akute "Umfall-Gefahr" bestand. Der Fällung ging ein einvernehmliches Gespräch mit dem Baumfäller-Team voraus - es musste sein. Als der Hauptstamm fiel, konnte man sehen, dass es schon höchste Zeit war, denn die verbliebene Stammdicke war keine 10 cm mehr. Zum Trost hat man den dünneren Stamm stehen lassen - d. h. die Linde an sich gibt es noch, aber nicht mehr die Höhle. D. h. ab sofort wird es wohl keine Kauzkinder mehr am Seestadl geben. Aber es bleibt ja noch das zuverlässige Kauzpaar am Monopteros. Vielleicht ist das See-Stadl-Paar auch schon umgezogen Richtung Tucherpark - ein Altvogel saß neulich in der großen Naturdenkmal-Linde an der Wegkreuzung. Es wird wieder ein spannender Frühling
Es beginnt wohl langsam die Winterzeit!

y


Geschrieben von: Eva